ÜBERSICHT   PARTNER

 


 

PARTNER

Siemens: Optimierung eines integrierten Energiemanagements

Siemens übernimmt im Konsortium die Rollen des Verbundkoordinators und des Leiters der Integration der Ladeinfrastruktur und des Arbeitspakets „Integrativer Optimierungsansatz“ für die Entwicklungstätigkeit und arbeitet im Projekt eng mit dem zuständigen Geschäftsbereich SI (Smart Infrastructure) zusammen.

Kontakt

Jürgen Götz

Component Engineer

Siemens

juergen.goetz@siemens.com

Fachhochschule Dortmund: Szenarien und Use Cases sowie systematische Analyse

Erstellung von Szenarien und Use Cases sowie die systematische Analyse der Anforderungen an die Projektergebnisse, die mit der Methodik CONSENS und in Koordination mit dem Anwendungspartner DHL Freight durchgeführt werden.

Kontakt

Prof. Carsten Wolff

Professor für Technische Informatik

TU Dortmund

carsten.wolff@fh-dortmund.de

Techische Universität München: Simulation für Lademanagement

Aufbau einer Simulationsumgebung für ein Lademanagementsystem auf mit dem Ziel, den Einsatz von Ressourcen für eine Logistikflotte zu optimieren. Zum Einsatz kommt der Mobilitätssimualtor City Mobility Simulator (CityMoS).

Kontakt

Dr. David Eckhoff

Director Simulation Laboratory

TUMCREATE

LinkedIn

DHL Freight: Beschaffung und Betrieb von Elektro-Lkws

Beschaffung und den Betrieb der Elektro-LKW sowie der nötigen Ladeinfrastruktur. In Zusammenarbeit mit den anderen Projektpartnern wird die Implementierung und der Betrieb evaluiert und die Lösungen weiterentwickelt.

Kontakt

Sven Ruf

Projektmanager

DHL Freight

LinkedIn

STTech: KI, maschinelles Lernen und Deep Learning im Kontext von Ladelösungen

Konzepte für künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Konzepte und Methoden des Deep Learning in CiLoCharging einbringen, sowie ihren sinnvollen und vorteilhaften Einsatz in diesem Kontext aufzeigen.

Kontakt

Gereon Hinz

Geschäftsführer

STTech GmbH

LinkedIn