AKTUELLES

Der Verkehr der Zukunft – Abendschau im BR

Welche Rolle spielt das vernetzte Fahren für den Verkehr der Zukunft? Berater Markus Bonk und Prof. Alois Knoll erläutern im Rahmen der ARD-Themenwoche 2020 zum Thema „Wie wollen wir leben?“, wie aktuelle Forschung dafür sorgt, dass der Verkehr auf Autobahnen und in Innenstädten sicherer wird.

ZUM BEITRAG





Der Verkehr der Zukunft – Abendschau des BR

17. November 2020 Vernetztes und automatisiertes Fahren im Verkehr der Zukunft: In der Themenwoche unter dem Motto "Wie wollen wir leben?" stellen Prof. Alois Knoll und Berater Markus Bonk der BR in der Abendschau den Ansatz von Providentia++ vor.

Datenschutz: Anonymisierung ist der Königsweg

11. November 2020 Beim Versuch, personenbezogene Daten DSGVO-konform zu verarbeiten, tut sich oft eine Grauzone auf. Es sei denn, die Daten etwa aus autonomen Fahrzeugen oder vernetztem Verkehr werden erst anonymisiert und dann verarbeitet – wie bei Providentia++.

Neuronale Netze: Die Tücken der Objekterkennung

4. November 2020 Unterschiedliche Fahrzeuge digital zu erkennen, ist an sich schon eine Herausforderung. Das in Echtzeit zu tun erst recht. Dr. Claus Lenz vom Providentia++-Partner Cognition Factory über die Tücken der Objekterkennung auf der Autobahn A9.

Wie Assistenzsysteme von externer Infrastruktur profitieren

25. September 2020 Mit Hilfe der Providentia-Infrastruktur deren zusätzlichen Sensordaten sind Fahrerassistenzsysteme in der Lage, weitsichtigere Entscheidungen zu treffen als bisher. Fragen an Dr. Jens Honer von Autozulieferer Valeo.

Sensoren, Perzeption, 5G: Welche Technologien sind essentiell?

18. September 2020 Sensoren, die Perzeption (mit Objekterkennung, -verfolgung und Datenfusion) und die Funktechnologie 5G sind für Providentia++ entscheidend. Sie tragen dazu bei, den Verkehr digital darzustellen, Fahrzeuge zu erkennen und Daten in Echtzeit zu übermitteln.

Vernetzung: Wie der Verkehr in Städten davon profitiert

14. September 2020 Je besser die Vernetzung, umso lückenloser lässt sich der Verkehrsraum erfassen. Davon profitieren Autofahrer und alle anderen Verkehrsteilnehmern. Mobilitäts-Experte Prof. Alois Knoll und seine Vision von der Mobilität der Zukunft.

Mobilitäts-Services: Daten aus dem Verkehr für neue Dienste

13. September 2020 Die Sensoren im eigenen Fahrzeug sind nur so gut, wie die Umstände dies erlauben. Eine Ergänzung der eigenen durch externe Informationen erhöht die Präzision und Sicherheit. Hier eine Übersicht über Sensoren, die derzeit in Fahrzeugen verbaut sind.

Providentia++: Die vier größten Herausforderungen

3. September 2020 Die Sensoren im eigenen Fahrzeug sind nur so gut, wie die Umstände dies erlauben. Eine Ergänzung der eigenen durch externe Informationen erhöht die Präzision und Sicherheit. Hier eine Übersicht über Sensoren, die derzeit in Fahrzeugen verbaut sind.